Valandovo & Mama Stina

Mozartkugeln

Zutaten:

200 g Nussnougat

200 g Marzipanrohmasse

20 g gehackte Pistazien

90 g gesiebter Puderzucker

100 g Schokoladenglasur

ca. 40 Pralinenkapseln aus Papier

Nougat in kleine Würfel schneiden, zu Kugeln formen und kalt stellen. Marzipan und Pistazien miteinander verkneten, Puderzucker unterkneten, Rolle mit ca. 2 cm Durchmesser daraus formen und in Scheiben der Größe der Nougatkugeln abschneiden. Marzipanscheiben auf etwas Puderzucker flach auseinanderdrücken, Nougatkugeln darauf legen, das Marzipan darüber schlagen, gut andrücken und zu Kugeln formen. Glasur auflösen, die Kugeln darin eintauchen und auf Pergamentpapier trocknen lassen, in die Förmchen geben.

Rezept von Dubi Hoffmann

Griess-Rauten

Zutaten für 4 Personen:

6 Eier
6 EL Zucker
6 EL Mehl
1 Packung Backpulver
12 EL Griess
1 ¼ grosse Tassen Zucker
1 ¼ grosse Tassen Wasser
500 ml Milch
Öl und Mehl für die Form
Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde, davon Vorbereitungszeit: ca. 20 Minuten
1. Die Eier und den Zucker mischen und schaumig rühren.
2. Das Mehl, den Griess und das Backpulver separat mischen, dann die Eier-Zucker-Masse langsam unterrühren.
3. Eine grosse runde Auflaufform (ca. 35 cm Durchmesser) mit Öl ausstreichen und mit Mehl bestäuben. Die Teigmasse in die Form geben und bei 200-225°C ca. 15 Minuten backen bis die Oberfläche mittelbraun ist.
4. Das Gebäck in Rauten schneiden. Das Wasser, den Zucker und die Milch aufkochen und darüber giessen. Ca. 30 Minuten stehen lassen, bis die Flüssigkeit komplett eingezogen ist.

Rezept von "Mama Stina" Avgustina Popova

Zucchinikuchen

Zutaten:

ca. 150 g Blätterteig aus dem Kühlregal

250 g Zucchini

1 EL Öl

1 Knoblauchzehe

Salz, Pfeffer

½ TL getrockneter Oregano

2 Eier

50 g geriebener Emmentaler

Muskatnuss

2 TL Sesam

Eine eingefettete Backform mit dem Blätterteig auslegen und dabei einen ca. 2 cm hohen Rand hochdrücken. Den Backofen auf 220 °C vorheizen.

Die Stielansätze der Zucchini abschneiden und die Zucchini in feine Scheiben hobeln. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zucchini darin ca. 3 Minuten weich dünsten. Knoblauch schälen und hinein pressen, mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen.

Die Eier in einer Schüssel verquirlen. Käse, Salz, Pfeffer, Muskat und Sesam untermischen.

Die Zucchinimasse auf dem Blätterteig gleichmäßig verteilen. Die Eiermischung darüber gießen. Im Backofen auf unterster Schiene ca. 15 Minuten backen. Dann in der Mitte bei ca. 200°C weitere 10 Minuten backen.

Rezept von Gudrun Steeb

Apfel- oder Kirschkuchen auf Rührteig

Teig:

125 g Sanella

125 g Zucker

2 Eier

1 Prise Salz

1 Päckchen Citro-Back

geschmeidig rühren.

200g Weizenmehl

1 Päckchen Backpulver

hinzufügen.

2 EL Milch      

hinzufügen und alles gut

verrühren.

Den Teig in eine gefettete Springform füllen und glatt streichen.

Belag:

500 – 750 g Äpfel schälen, vierteln, entkernen, mehrmals der Länge nach einritzen und kranzförmig auf den Teig legen.

Oder

750 g entsteinte Sauerkirschen auf den Teig legen.

Bei ca. 175 ° 40 – 50 Minuten backen. (Gas: Stufe 3-4)

Den erkalteten Kuchen mit Puderzucker bestäuben.

Rezept von Katja Gligorov

Käse-Aprikosen-Kuchen

Zutaten:

Für den Mürbeteig:

125g Sanella

70g Zucker

1 Eigelb

125g Mehl

Für den Belag:

1 Dose gezuckerte Aprikosenhälften (es bleibt etwas übrig)

2 Eier

250 g Quark

70g Zucker

1 Päckchen Dr. Oetker Bourbon-Vanillezucker

  • 1. Den Backofen auf 180° vorheizen. Die Springform einfetten.
  • 2. Die Aprikosenhälften gut abtropfen lassen und jede Hälfte in vier kleine Stücke schneiden.
  • 3. Sanella, Zucker, Eigelb und Mehl rasch zu einem Mürbeteig verkneten, in die Springform geben und mit den Händen glattdrücken.
  • 4. So viele Aprikosenstückchen auf dem Teigboden verteilen, bis er bedeckt ist.
  • 5. Eier, Quark, Zucker, Vanillezucker verquirlen und über die Früchte gießen.
  • 6. Den Kuchen im Backofen (Mitte, Umluft 180°) ca. 50 Min. backen.
  • 7. Kurz vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Rezept von Katja Gligorov

Rhabarber-Kuchen

Zutaten für den Mürbeteig:

400g Mehl

220g Butter

40g Zucker

2 Eier

Den Teig auf einem Blech auswellen.

100g Kokosflocken auf dem Teig verteilen.

Rhabarber in Würfel schneiden und auf dem Teig verteilen.

Zutaten für den Guß:

8 Eigelb

100g Zucker

Eigelb und Zucker schaumig rühren und über den Rhabarber geben.

40 Min. bei 180°C backen.

Zutaten für die Baiser-Schicht:

8 Eiweiß

80g Puderzucker

Steif schlagen und über die vorgebackene Masse geben. Dann alles weiter backen, bis die Baiserschicht hellgelb ist.

Rezept von Katja Gligorov

Schickt Eure Lieblingsrezepte an Webmaster@mama-stina.de und sie werden natürlich auf dieser Seite veröffentlicht!

 

webmaster@mama-stina.de

[HOME / NEWS] [POCETOK] [ANFANG] [Mama St. Rez.] [Mazedon. Rez.] [Inter. Rezepte] [Torten - Kuchen] [Raspean. Vala.] [Vala. Svadb-] [Musik Festival] [Mazedonien] [Valandovo] [Arch. Funde] [Fotogalerie] [Kontakt] [POCETAK] [START] [Impressum]