Valandovo & Mama Stina

Frikadellen mit gebratenem Gemüse,

Fritierten Kartoffelscheiben und Tomatensauce

Zutaten für:

4 Personen

Für die Frikadellen:

500 g Hackfleisch
3 alte Brötchen
1 Kartoffel
1 Karotte
1 Zwiebel
2 Eier
½ TL Salz
½ TL schwarzer Pfeffer
1 TL Vegeta (Gemüsebrühe)
3 EL Petersilie
3 EL Öl
50 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
Für das gebratene Gemüse:
2 Auberginen
4 gelbe Paprika
6 kleine Kartoffeln
reichlich Öl
Für die Sauce:
3 EL Öl
2 EL Mehl
2 Tomaten
1 Knoblauchzehe
300 ml Wasser


Zubereitungszeit: ca. 3 Stunden, davon Vorbereitungszeit: ca. 1 1/2 Stunden


1. Die Brötchen ca. 10 Minuten im Wasser einweichen. Dann das Wasser gut auspressen. Die Kartoffel, die Karotte und die Zwiebel putzen, schälen und auf der groben Gemüsereibe reiben. In einer Schüssel das Hackfleisch, die Brötchen, das geriebene Gemüse, die Eier, das Öl und die Gewürze sowie das kohlensäurehaltige Mineralwasser gut vermischen und 2 Stunden lang ruhen lassen. Danach Frikadellen formen und mit Öl in der Pfanne backen.

2. Die Paprika und die Auberginen waschen. Die Auberginen in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und mit reichlich Öl in der Pfanne braten. Die Paprika ebenfalls in reichlich Öl am Stück in der Pfanne braten bis die Haut stellenweise dunkelbraun wird.
3. Die Kartoffeln waschen, schälen und in ca. 0,3 cm dicke Scheiben schneiden.

In der Pfanne im Fett fritieren.
4. Die Tomaten waschen, halbieren und auf der Gemüsereibe das Tomatenfleisch in eine Schüssel reiben. Das Wasser bereit stellen. In einem Topf das Öl erhitzen und das Mehl unter schnellem Rühren dazu geben. Dann das geriebene Tomatenfleisch dazu geben und mit dem Wasser ablöschen. Die Knoblauchzehe schälen, halbieren, in dünne Scheiben schneiden und in die Sauce geben. Bei schwacher Hitze noch ca. 5 Minuten kochen lassen.

Rezept von "Mama Stina" Avgustina Popova

Weisser-Bohnen-Eintopf

 

Zutaten für 4 Personen:

250 g weisse Bohnen
2 Zwiebeln
1/3 von einer kleinen Peperoni
1/2 TL Salz
1 Prise Pfeffer
1 TL Vegeta (Gemüsebrühe)
3 EL Öl
2 EL Mehl
1 gehäufter TL Paprikapulver

Wasser zum Einweichen und Kochen der Bohnen


Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde, davon Vorbereitungszeit: ca. 20 Minuten

Achtung: Die Bohnen müssen über Nacht eingeweicht werden!


1. Die weissen Bohnen über Nacht mit Wasser bedeckt einweichen. Dann die Bohnen mit dem Einweichwasser zum Kochen bringen und bei mittlerer Hitze ca. 45 Minuten kochen lassen.

2. Die Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. In einem zusätzlichen Topf das Öl erhitzen, die Zwiebeln dazu geben und dämpfen. Dann das Mehl und die Peperoni dazu geben und kurz anbraten. Anschliessend einen Teil des Bohnenwassers dazu geben und gut umrühren. Dann langsam das restliche Bohnenwasser samt Bohnen unterrühren. Wenn der Eintopf zu dickflüssig ist, noch Wasser dazu geben. Das Salz, den Pfeffer, Vegeta und das Paprikapulver dazu geben und noch weitere 15 Minuten kochen lassen.

Rezept von "Mama Stina" Avgustina Popova

Grüner-Bohnen-Auflauf

Zutaten für 4 Personen:


1kg frische grüne Bohnen
500 g Schweinegulasch
1 Stange Lauch
2 Karotten
2 Zwiebeln
2 Tomaten
Bohnenkraut
2 EL Petersilie
2 TL Salz, 1 TL Pfeffer, 1 TL Paprikapulver
1 EL Vegeta (eine Art Gemüsebrühe – im Türkenladen erhältlich)
6 EL Öl

Zubereitungszeit: ca. 2 Stunden, davon Vorbereitungszeit: ca. 1 Stunde

(Die Zubereitungszeit kann verkürzt werden, wenn anstatt

frischer Bohnen, TK-Bohnen verwendet werden)

1. Die einzelnen Stücke des Schweinegulaschs halbieren.
2. Die Bohnen waschen und in kleine Stücke schneiden.
3. Die Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Tomaten enthäuten und klein schneiden. Die Karotten und den Lauch putzen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden.
4. 3 EL Öl in einem grossen Topf erhitzen. Das Fleisch dazu geben und anbraten, bis es eine hellbraune Kruste hat.
5. Das zerkleinerte Gemüse zu dem Fleisch geben und kurz dämpfen. Petersilie und Bohnenkraut hinzufügen.
6. Die zerkleinerten Bohnen untermengen und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.
7. So viel Wasser hinzufügen, bis der gesamte Topfinhalt komplett bedeckt ist.

Vegeta hinzu geben und ca. 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
8. Die gesamte Masse in eine große Auflaufform geben, 250 ml Wasser hinzufügen, 3 El Öl darüber verteilen und bei 200°C ca. 35-40 Minuten backen. Der Auflauf ist fertig, wenn sich eine bräunliche Kruste bildet.

Tipp: Der Auflauf schmeckt am besten mit frischem Baguette.

Rezept von "Mama Stina" Avgustina Popova

Gurken-Knoblauch–"Appetitanreger"

besonders erfrischend an heissen Tagen

Zutaten für 4 Personen:

1 große Salatgurke
1 TL Salz
1 TL Essigessenz
2 Knoblauchzehen
400 ml Wasser


Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten, davon Vorbereitungszeit: ca. 15 Minuten


1. Die Gurke schälen, vierteln und in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.
2. Die Knoblauchzehen in kleine Würfel schneiden.
3. Die kleingeschnittene Gurke und Knoblauchzehen in eine Schüssel geben und das Wasser darüber giessen. Das Salz und die Essigessenz dazu geben, alles umrühren und ca. ½ Stunde lang ziehen lassen.

Rezept von "Mama Stina" Avgustina Popova

Gebäckröllchen mit Frischkäsefüllung

Zutaten für 4-6 Personen:


1 kg Mehl
½ l Milch
1 TL Salz
7 TL Zucker
3 Eier
12 EL Öl
2 Beutel Trockenhefe
400g körniger Frischkäse
Backmargarine zum Bestreichen der Teiglagen
Sesam zum Bestreuen der Gebäckstücke


Zubereitungszeit: ca. 3 Stunden
1. Die Milch erhitzen bis sie lauwarm ist. Dann in einer grossen Schüssel mit der Hefe und dem Öl verrühren. Eier trennen und das Eiweiss dazu geben. Dann das Mehl, das Salz und den Zucker hinzufügen und zu einem Hefeteig verarbeiten. ½ Stunde lang gehen lassen
2. Aus dem Teig 24 Kugeln formen. Dann jeweils 4 Kugeln zusammen folgendermassen verarbeiten:

Eine Kugel auswellen und dünn mit Margarine bestreichen. Zur Seite legen.

Die zweite Kugel auswellen, dünn mit Margarine bestreichen und auf die erste ausgewellte Teigkugel legen. Die dritte Kugel auswellen, dünn mit Margarine bestreichen und auf die ersten beiden ausgewellten Kugeln legen. Die vierte Kugel auswellen (nicht mit Margarine bestreichen) und auf die ersten drei ausgewellten Teiglagen legen. Die vier aufeinanderliegenden Teiglagen zu einem ca. 0,2 cm dicken Rechteck auswellen.
3. Das aus vier Kugeln gebildete Rechteck in kleine, ca. 8x10 cm grosse Rechtecke schneiden. Von jedem Rechteck die Längsseiten ca. 0,3 cm einklappen, die Innenfläche mit dem körnigen Frischkäse bestreichen und dann den Teig von der kurzen, nicht eingeschlagenen Querseite her aufrollen.
4. Die Gebäckstücke mit dem Eigelb bestreichen, dann mit Sesam bestreuen und bei 220°C ca. 10-15 Minuten backen bis sie goldgelb sind.

Tipp: Die Arbeitsplatte bei allen Arbeitsgängen immer ausreichend mit Mehl bestäuben.

Rezept von "Mama Stina" Avgustina Popova

Blätterteig-Spinat-Ring

 

Zutaten für 4 Personen:


500 g Blätterteig (2 Rollen aus der Kühltheke)
4 Eier
250g Schafskäse
200g TK - Rahmspinat
1 TL Salz

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten, davon Vorbereitungszeit: ca. 15 Minuten

1. Den Rahmspinat im Topf auftauen und bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten kochen. Dann den Spinat in einen Sieb geben und die Flüssigkeit mit einem Löffel herausdrücken.
2. Eine runde Backform (ca. 35 cm Durchmesser) mit Blätterteig auslegen.
3. Den Schafskäse mit 3 Eiern und dem Salz in einer Schüssel vermischen. Diese Masse als einen ca. 7 cm breiten Ring rund herum am Außenrand der Form verteilen.
4. Den restlichen Blätterteig in ca. 7 cm breite Streifen schneiden und die Schafskäse-Eier-Masse damit bedecken.
5. Den Spinat in den freien Kreis in der Mitte der Backform geben.
6. Vom vierten Ei Eigelb und Eiweiß trennen und den Blätterteigring mit dem Eigelb bestreichen.
7. Bei 200°C auf mittlerer Schiene ca. 10 Minuten backen. Dann noch weitere 5 Minuten auf unterer Schiene backen, damit der Boden knusprig wird.Anmerkung: Anstatt in einer runden Backform kann dieses Gericht auch in eckiger

Form auf einem Backblech mit hohem Rand zubereitet werden.

Rezept von "Mama Stina" Avgustina Popova

Ajvar–Paprika-Auberginen–Brotaufstrich

Zutaten für ca. 4 Gläser:

2000 g rote Paprika
500g gelbe Paprika
2 grosse Auberginen
300 ml Sonnenblumenöl
2 EL Salz

Zubereitungszeit: ca. 3 Stunden

1. Die Paprika und die Auberginen waschen und dann grillen.

Anschliessend die heissen Paprika und Auberginen in eine Plastiktüte geben und ca. 5 Minuten liegen lassen, damit sie weich werden und leichter zu enthäuten sind.
2. Die Haut von den Paprika abziehen, halbieren und die Kerne unter laufendem Wasser entfernen. Die Auberginen enthäuten und in kleine Stücke schneiden.
3. Die Paprika und die Auberginen durch den Fleischwolf drehen.
4. Das Öl in einem grossen Topf erhitzen , die Paprika-Auberginen-Masse dazu geben und ca. 75 Minuten lang unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze kochen. Nach 60 Minuten Kochzeit 2 EL Salz hinzufügen.
5. Das fertige Ajvar in sauber gespülte Marmeladegläser füllen.

Rezept von "Mama Stina" Avgustina Popova

Forellen-Gemüse-Auflauf

Zutaten für 4 Personen:

4 kleine Forellen
3 gelbe Paprika
2 Zwiebeln
2 Karotten
3 EL Öl
1 TLSalz
1 TL schwarzer Pfeffer
1 TL Paprikagewürz
1 TL Petersilie
1 TL Vegeta

Zubereitungszeit: ca. 1 ½ Stunden, davon Vorbereitungszeit: ca. 45 Minuten

1. Die Forellen waschen und anschließend von beiden Seiten in Mehl wenden.
2. Die Paprika, die Karotten und die Zwiebeln putzen und in kleine Würfel schneiden. Anschliessend das ganze Gemüse in einen Topf geben und dämpfen.
3. Das gedämpfte Gemüse in eine grosse gefettete Auflaufform geben und die Forellen darauf legen.
4. 200 ml Wasser zu dem Gemüse giessen, die Gewürze darüber streuen und anschliessend 3 EL Öl darüber verteilen.
5. Im Backofen bei 200°C ca. 45 Minuten backen.

Dieser Auflauf schmeckt am Besten mit frischem Weißbrot.

Variante: Anstatt der Paprika kann auch Lauch verwendet werden.

Rezept von "Mama Stina" Avgustina Popova

 

webmaster@mama-stina.de

[HOME / NEWS] [POCETOK] [ANFANG] [Mama St. Rez.] [Mazedon. Rez.] [Inter. Rezepte] [Torten - Kuchen] [Raspean. Vala.] [Vala. Svadb-] [Musik Festival] [Mazedonien] [Valandovo] [Arch. Funde] [Fotogalerie] [Kontakt] [POCETAK] [START] [Impressum]